OECKL - Die gute Adresse

zurück

Georg Maier (SPD) ist neuer Thüringer Innenminister

  • facebook
  • Twitter

Datum: 05.09.2017

Autor: Dorothea Zügner

„Um einen glaubwürdigen Neustart für die Strukturreform zu ermöglichen, ihr eine neue Dynamik zu verleihen und sie letztendlich zum Erfolg zu führen, war diese einschneidende personelle Entscheidung unumgänglich“, sagte SPD-Landesvorsitzender Andreas Bausewein zur Entlassung von Dr. Holger Poppenjäger aus dem Amt des Ministers für Inneres und Kommunales. Sein Nachfolger ist der bisherige Staatssekretär im Wirtschaftsministerium Georg Maier.

Georg Maier wurde 1967 im baden-württembergischen Singen am Bodensee geboren. Nach Abitur und Wehrdienst studierte er von 1988 bis 1994 Betriebswirtschaftslehre in Mannheim und St. Gallen mit dem Abschluss Diplomkaufmann. 1995 begann er als Projektmanager bei der Bundesanstalt für vereinigungsbedingte Sonderaufgaben BvS, wechselte ein Jahr später zur KfW Bankengruppe nach Frankfurt am Main, wo er bis 2015 arbeitete. Maier sammelte Erfahrungen in der Finanzierung von Projekten. Z.B. war er 2009 für die Konzeption und Umsetzung der Konjunkturprogramme der Bundesregierung verantwortlich.

Peer Steinbrück berief Georg Maier – seit 2009 SPD-Mitglied – im Bundestagswahlkampf 2013 in sein fünfköpfiges Strategieteam für die Themen Mittelstand, Energie, Infrastruktur und Digitalisierung. Im Juni 2015 holte ihn Wolfgang Tiefensee als Staatssekretär für die Bereiche Wirtschaftspolitik, Wirtschaftsförderung, Tourismus und digitale Gesellschaft ins Erfurter Wirtschaftsministerium.

Georg Maier ist verheiratet und Vater dreier Kinder.

Quelle (Bild und Meldung): Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales

Festland Verlag Bonn

Postfach 20 05 61
53135 Bonn, Deutschland

Basteistraße 88
53173 Bonn, Deutschland

Tel. +49- (0) 228 / 362 021
Fax +49- (0) 228 / 351 771
E-Mail verlag@oeckl.de