OECKL - Die gute Adresse

zurück

Armin Laschet (CDU) - Wahlsieger in Nordrhein-Westfalen

  • facebook
  • Twitter

Datum: 15.05.2017

Autor: Brigitte Kuss

Bildquelle: Landtag NRW"Mein Vater hat mir … gezeigt, dass sich Arbeit lohnt und dass Aufstieg möglich ist. Dies will ich allen Kindern in Nordrhein-Westfalen unabhängig von der Herkunft der Eltern ermöglichen", schreibt Armin Laschet, der zukünftige Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen. Bildungspolitik war eines der zentralen Themen im zurückliegenden Wahlkampf.

Armin Laschet, 1961 geboren, wuchs in Aachen als Sohn eines Bergarbeiters auf. Er engagierte sich in der katholischen Jugendarbeit und studierte nach dem Abitur Rechts- und Staatswissenschaften in München und Bonn. 1987 folgte das erste juristische Staatsexamen. 1986 bis 1988 machte er eine journalistische Ausbildung und arbeitete in der Folge für das Bayerische Fernsehen, die KirchenZeitung Aachen und den Einhard-Verlag.

Über die Junge Union kam Laschet bereits mit 18 Jahren zur CDU. Ab 1989 saß er 15 Jahre im Aachener Stadtrat und arbeitete parallel für Bundestagspräsidentin Prof. Dr. Rita Süssmuth. 1994 zog er in den damaligen Bonner Bundestag ein, 1999 wechselte er ins Europaparlament nach Brüssel. 2005 holte ihn Jürgen Rüttgers als Minister für Generationen, Familie,Fraen und Integration in sein Kabinett. Seit 2012 ist er Vorsitzender des CDU-Landesverbandes, nachdem Norbert Röttgen zurückgetreten war.

Armin Laschet ist verheiratet und Vater dreier Kinder.

 

Quelle: https://armin-laschet.de/mein-leben/

Festland Verlag Bonn

Postfach 20 05 61
53135 Bonn, Deutschland

Basteistraße 88
53173 Bonn, Deutschland

Tel. +49- (0) 228 / 362 021
Fax +49- (0) 228 / 351 771
E-Mail verlag@oeckl.de