OECKL - Die gute Adresse

zurück

Ernst Bürger leitet die neue Abteilung "Digitale Verwaltung" im Bundesinnenministerium

  • facebook
  • Twitter

Datum: 05.06.2020

Autor: Dorothea Zügner

Die vergangenen Wochen haben die Bedeutung eines digital funktionierenden Staates verdeutlicht: In kurzer Zeit haben Behörden bundesweit hunderttausende Anträge auf Kurzarbeitergeld, Soforthilfen für Unternehmen und andere Unterstützungsleistungen bearbeitet und Milliarden an Soforthilfen angewiesen. Ohne digitale Prozesse wäre dies nicht möglich gewesen.

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat daher entschieden, alle dafür erforderlichen Kräfte in einer eigenen Abteilung "Digitale Verwaltung" zu bündeln. Auf diese Weise soll auch der erfolgreich angelaufene Prozess der Digitalisierung der Verwaltungsleistungen beschleunigt werden.

Die Abteilung "Digitale Verwaltung" besteht aus 5 Organisationseinheiten mit insgesamt rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die Fäden der Verwaltungsdigitalisierung laufen fortan an einer Stelle im BMI zusammen: Von den notwendigen Rechtsänderungen über elektronisches Identitätsmanagement, Infrastruktur bis zu den Online-Verfahren und der Registermodernisierung. Umfasst sind zudem weitere Themen der Verwaltungsmodernisierung und der Verwaltungsorganisation.

Die neue Abteilung leitet Ernst Bürger leiten, der seit 1998 für das BMI tätig ist, und Digitalisierung und Modernisierung bereits in anderen Funktionen vorangetrieben hat.

Quelle: BMI Presseerklärung vom 29.05.2020 (https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/pressemitteilungen/DE/2020/05/abteilung-dv.htmlt)

Bildquelle: https://www.zukunftskongress.info/de/node/2407

- Anzeige - Stiftungssuche
- Anzeige - PR-Journal
- Anzeige - Behördenspiegel
- Anzeige - BVVGF e.V. - Bundesverband der Vereins-, Verbands- und Stiftungsgeschäftsführer e.V.
Festland Verlag Bonn

Postfach 20 05 61
53135 Bonn, Deutschland

Basteistraße 88
53173 Bonn, Deutschland

Tel. +49- (0) 228 / 362 021
Fax +49- (0) 228 / 351 771
E-Mail verlag@oeckl.de