OECKL - Die gute Adresse

zurück

Mathias Neukirchen ist neuer Kanzler der Technischen Universität Berlin

  • facebook
  • Twitter

Datum: 14.09.2017

Autor: Dorothea Zügner

Am 1. September 2017 hat Dr. Mathias Neukirchen (* 1968 in New York) sein Amt als Kanzler an der Technischen Universität TU angetreten. Seine Amtszeit beträgt 10 Jahre. Er folgt auf Dr. Ulrike Gutheil, die im September 2016 als Staatssekretärin für Wissenschaft, Forschung und Kultur in das Land Brandenburg wechselte.

Dr. Mathias Neukirchen wuchs in Deutschland, den USA und Brasilien auf. Er studierte Rechtswissenschaften in Bielefeld, Bordeaux und Hamburg und promovierte nach den beiden Staatsexamina 2003 im Bereich des Völkerrechts. Daraufhin war er als Regierungsrat der Freien und Hansestadt Hamburg mit unterschiedlichen Aufgaben betraut. Im Juni 2006 wurde Mathias Neukirchen zum stellvertretenden Kanzler der Universität Hamburg ernannt. Im April 2011 erfolgte die Ernennung zum Kanzler der Universität Rostock. Im Oktober 2014 ging er an die Vietnamese-German University in Ho-Chi-Minh-Stadt/Vietnam. Dort war er bis Mitte 2017 Vice President Administration am Aufbau der staatlichen Universität beteiligt.

Die Technische Universität Berlin (TU) ist die drittgrößte der vier Berliner Hochschulen und gehört mit mehr als 33.034 Studierenden und 340 Professorinnen und Professoren im Sommersemester 2017 zu den 20 größten Hochschulen in Deutschland. Die TU hat ein „Zukunftskonzept 2013-2020“ vorgelegt, das. u.a. weitere Profilierungsmaßnahmen der Forschung vorsieht.

Textquelle: www.pressestelle.tu-berlin.de/menue/tub_medien/publikationen/medieninformationen/2017/september_2017/medieninformation_nr_1432017/

Bildquelle: TU Berlin/PS/Setzpfandt

Festland Verlag Bonn

Postfach 20 05 61
53135 Bonn, Deutschland

Basteistraße 88
53173 Bonn, Deutschland

Tel. +49- (0) 228 / 362 021
Fax +49- (0) 228 / 351 771
E-Mail verlag@oeckl.de