OECKL - Die gute Adresse

zurück

Matteo Bruni ist neuer Direktor der Pressestelle im Vatikan

  • facebook
  • Twitter

Datum: 25.07.2019

Autor: Dorothea Zügner

Seit dem 22. Juli 2019 ist Matteo Bruni der neue Pressechef von Papst Franziskus. Er übernahm das Amt von Alessandro Gisotti, der es vom 31. Dezember bis 21. Juli interimistisch führte. Die bis dahin aktiven Pressesprecher Greg Burke (US) und Vizesprecherin Paloma Garcia Ovejero (ES) hatten ihre Ämter Ende Dezember 2018 überraschend niedergelegt.

Matteo Bruni wurde als Sohn italienischer Eltern in Winchester (GB) geboren und verbrachte nach Stationen in den USA und Australien seine letzten Schuljahre in Italien. Er studierte dann Sprach- und Literaturwissenschaften in Rom, war als Übersetzer tätig und trat 2009 ins Akkreditierungsbüro des vatikanischen Presseamts ein. 2013 übernahm Bruni die logistische Organisation und Begleitung von Medienvertretern auf Auslandsreisen des Papstes. 2016 wurde er Koordinator im Bereich Medien und Akkreditierung im Vatikan.

Am 23. Juni 2018 wurde das ehemalige „Kommunikationssekretariat“ von Papst Franziskus zum „Dikasterium für die Kommunikation“ umbenannt. Mit Paolo Ruffini wurde der erste Präfekt einer Kurienbehörde eingesetzt, der kein Priester ist. Das Dikasterium steuert und koordiniert die Einrichtungen, die für die öffentliche Kommunikation des Vatikan zuständig sind, u.a. das Informationsportal Vatican News mit täglichen Informationen über Papst, Vatikan und Weltkirche in mehr als dreißig Sprachen.

https://www.vaticannews.va/de/vatikan/news/2019-07/matteo-bruni-pressesprecher-vatikan-erster-amtstag.html

https://www.katholische-sonntagszeitung.de/Nachrichten/Neuer-Vatikansprecher-ernannt-Donnerstag-18.-Juli-2019-13-43-00

Foto: © KNA

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Festland Verlag Bonn

Postfach 20 05 61
53135 Bonn, Deutschland

Basteistraße 88
53173 Bonn, Deutschland

Tel. +49- (0) 228 / 362 021
Fax +49- (0) 228 / 351 771
E-Mail verlag@oeckl.de