OECKL - Die gute Adresse

zurück

Von Peking nach Brüssel - Michael Clauß neuer Botschafter bei der EU

  • facebook
  • Twitter

Datum: 20.09.2018

Autor: Dorothea Zügner

Fast 5 Jahre war Michael Clauß deutscher Botschafter in Peking. Im August 2018 wechselte er als Leiter der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der Europäischen Union nach Brüssel. Er gilt als erfahrener Europaexperte und war bereits 1997 bis 1999 als Botschaftsrat an der Ständigen Vertretung im Einsatz.

Geboren wurde Clauß 1961 in Hannover. Nach seinem Studium trat er mit 27 Jahren in den Auswärtigen Dienst ein und durchlief eine Reihe von Stationen, die ihn auch immer wieder ins Auswärtige Amt führten. 1990 gehörte er zum Krisenstab im Golfkrieg, 1999 wurde er persönlicher Referent des Staatssekretärs und 2001 Leiter des Büros der Staatssekretäre. 2005 wurde er erst stellvertretender, 2010 dann Leiter der Europaabteilung im Auswärtigen Amt. Als Deutschland 2007 den Ratsvorsitz innehatte war Michael Clauß Beauftragter für die EU-Ratspräsidentschaft.

2013 unter Außenminister Guido Westerwelle (FDP) wurde Claus außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in China.

Michael Clauß ist verheiratet und hat 4 Kinder. Er folgt auf Reinhard Silberberg, der in Pension gegangen ist.

Quellen Text und Bild: https://bruessel-eu.diplo.de/

Festland Verlag Bonn

Postfach 20 05 61
53135 Bonn, Deutschland

Basteistraße 88
53173 Bonn, Deutschland

Tel. +49- (0) 228 / 362 021
Fax +49- (0) 228 / 351 771
E-Mail verlag@oeckl.de